Erwartungen

Jedes mal, wenn du an einen zukünftigen Moment oder ein Ereignis eine Erwartungshaltung hast, gibst du dem Lauf der Dinge die Möglichkeit, dich zu enttäuschen. Überlege dir, ob es auch ohne diese Erwartungen geht. Ob es vielleicht schlauer ist, diese Erwartungen als Wünsche zu formulieren und zu sehen: „Es kommt, wie es kommt. Ich nehme jede Situation an, wie sie ist, und wenn sich ein Wunsch erfüllt, kann ich mich noch mehr freuen.“